Autorenlesung mit Pierre Jarawan „Am Ende bleiben die Zedern“

in Kooperation mit Käpt´n Book

 

Pierre Jarawan liest aus seinem preisgekrönten Roman „Am Ende bleiben die Zedern“. Pierre Jarawan ist Autor, Slam Poet, Bühnenliterat, Veranstalter und Moderator aus München. Er wurde 1985 als Sohn eines libanesischen Vaters und einer deutschen Mutter in Jordanien geboren, nachdem seine Eltern den Libanon wegen des Bürgerkriegs verlassen hatten. Im Alter von drei Jahren kam er nach Deutschland.

Pierre Jarawan erzählt in seinem Romandebüt und Bestseller "Am Ende bleiben die Zedern" die Geschichte von Samir. Samirs Eltern sind kurz vor dessen Geburt aus dem Libanon nach Deutschland geflohen. Als sein geliebter Vater spurlos verschwindet, ist Samir acht. Jetzt, zwanzig Jahre später, macht er sich auf in das Land der Zedern, um das Rätsel dieses Verschwindens zu lösen. Eine große Familiengeschichte, berührend, überraschend und meisterhaft verwoben mit dem dramatischen Schicksal des Nahen Ostens.

Der Abend ist eine Lesung mit Passagen aus dem Roman, mit Bildern aus dem Libanon und Informationen zur Geschichte und aktuellen Situation im Nahen Osten.

 

Donnerstag, 7. November 2019

Beginn: 19:30 Uhr in der Linie 73, Bigge

VVK: 14,- Euro

AK: 17,- Euro

Foto Pierre Jarawan
Pierre Jarawan, Foto: Marvin Ruppert